WALTERSLEBEN. Es war in den letzten Jahren nicht immer einfach für die Kinder, Eltern und Mitarbeiter der Kita „Pinoccio“ in Waltersleben. Aber es hat sich gelohnt. Das war die einhellige Meinung aller, die den Tag der offenen Tür nutzten, um sich im Haus umzusehen. Die wichtigste Veränderung ist sicher das neue Dach und der Ausbau des Dachgeschosses. Hier entstand ein heller, freundlicher Gruppenraum für die älteren Kinder. „Auch, wenn noch nicht alles fertig ist, möchten wir allen danken, die uns bis jetzt so tatkräftig unterstützt haben.“, so die Leiterin Christina Thielemann. Neben dem Geschäftsführer des THEPRA Landesverbandes Falko Albrecht, sind hier die bauausführenden Firmen zu nennen. Dank geht auch an einige ortsansässige Firmen und den örtlichen Feuerwehrverein, die den Kindergarten immer wieder bei Festen und Ausflügen unterstützen. Ganz besonderer Dank geht an das Möbelhaus Höffner für die moderne Einbauküche und an die BLG Handelslogistik. Deren Spende wir noch in diesem Jahr für die Neugestaltung des Außengeländes verwendet. Neu ist auch die Garderobe für die Kinder, die neue Fassade macht einen fröhlichen Eindruck, die Sicherheits-treppe vom Dachgeschoss ist ebenfalls neu. Im Erdgeschoss wird noch ein Kleinkindbereich für die Jüngsten ab einem Jahr umgestaltet. Den insgesamt 22 Kindern bietet „Pinoccio“ eine gemütliche, familiäre Atmosphäre.

04.11.2011 rv