Aktuelle THEPRA Weiterbildungen ...


 

Schnittstellenthematik Personalabteilung

 

Titel:
    „Kurzseminar Schnittstellenthematik Personalabteilung“
Modul 1  - unter Begleitung des Kita-Managements 
 
Datum:
    Donnerstag, 27.10.2016
 
Zeit:
    14.30 Uhr – 16.30 Uhr
 
Ort:
    Bildungsstätte „Am Kurpark“
Hüngelsgasse 12
99947 Bad Langensalza
Art:
    Inhouse-Kurzseminar, interne Maßnahme
 
Themen: 
    Die Anforderungen an die Kindertagesbetreuung steigen seit Jahren. Eine zukunftsfähige Kita zu leiten, erfordert eine Fülle von Kompetenzen. Neben Ihrer pädagogischen Arbeit wird auch das Handeln auf administrativer Ebene von Ihnen erwartet. Sie erhalten notwendige Kenntnisse im Bereich Personalplanung und -abrechnung.

  • Gestaltung und Optimierung von Zuarbeiten an die Personalabteilung
    • Vorbereitung der Arbeitsverträge zu den Stichtagen
    • (Instrumente: Kinderlisten, Termine, VbE-Ermittlung, Stundenverteilung)
       
  • Einweisung zur Abrechnung
    • Meldung offener Stunden am Monatsende anhand einheitlicher Instrumentarien an die Abrechnungsstelle/Lohnbuchhaltung
       
  • Hinweise zur Durchführung, Problemstellungen, Eigenkontrolle
     
  • Formularwesen
    [aktualisierte Formblätter und Personaldokumente, Vorgaben km-Geld-Abrechnungen]
    (Bitte USB-Stick mitbringen!)
 
Beispiele,
   

an denen wir gemeinsam arbeiten werden:

 

  • Personalplanung, Stichtagsmeldungen, monatliche (Stunden-, km-) Abrechnungen
 
Ziel der Veranstaltung:
    Ziel der Veranstaltung:
Ausgehend von den Vorgaben des Trägers, den zuständigen Behörden und von den Erwartun-gen an uns selbst, Abläufe so reibungslos wie möglich zu gestalten, soll Ihnen mit diesem Inhouse-Kurzseminar Rüstzeug zur Umsetzung in die tägliche Praxis an die Hand gegeben werden – zum Einstieg, aber auch zur Vertiefung Ihres Wissens.
 
TeilnehmerInnenkreis:
   

Kita-Leitungsteams und zukünftige Leitungen

  • Sie haben in Ihrer Zielvereinbarung Bedarfe angemeldet?
  • bei bestehender Nachfolgeplanung Kita-Leitung und Stellvertretung
  • Sie sind allgemein interessiert?
 
Kosten:
    keine direkten Kosten – interner `Aufwand`, der uns allen nutzen soll
 
Ihre AnsprechpartnerInnen:
   

Uta Weise-Döll (Kita-Management)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
03603 - 82 64 30

Berit Matzdorff (Personalmanagement)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
03603 - 82 64 20

Bianca Schröder (Lohnbuchhaltung)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
03603 - 82 64 15

 

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 13.10.2016 verbindlich an.

 

(Anmeldungen mit Antwortbogen möglich)

 

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

BGM – Betriebliches Gesundheitsmanagement

BGM – Betriebliches Gesundheitsmanagement


Beschluss

Der THEPRA Landesverband Thüringen hat beschlossen, in einem drei-jährigen Projekt ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einzuführen. Mit der Einführung des BGM entscheidet sich eine Organisation überwiegend für die Erhaltung und Förderung der Gesundheit und des Wohlbefinden der Beschäftigten. Ziel des BGM ist es demnach, die betrieblichen Rahmenbedingungen, Strukturen und Prozesse so zu entwickeln, dass die Mitarbeiter/innen einerseits zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten befähigt werden und sie sich andererseits in gesundheitsförderlichen Arbeitsverhältnissen bewegen können. Wir nutzen also vorhandene Strukturen, Prozesse und Ressourcen, um die Förderung der Gesundheit bei der THEPRA nachhaltig zu manifestieren. Dabei wird die Gesundheit als strategischer Faktor ebenso in das Leitbild der THEPRA wie in die Führungskultur des Unternehmens einbezogen. Ein solcher Prozess erfordert aber auch die Beteiligung von Mitarbeitenden aus allen betrieblichen Handlungsfeldern. Nur wer einschätzen kann, welche Probleme auf welcher Ebenen vorkommen können, kann auch Lösungswege finden! Gesunde und zufriedene Mitarbeitende tragen zum Erfolg des Unternehmens bei, bringen es voran und vermitteln eine positive Außenwirkung.

 

Seit dem 01.01.2016 besteht eine Projektgruppe zum betrieblichen Gesundheitsmanagement. Mitwirkende sind die Geschäftsführer, Herr Albrecht und Herr Gerlach, Frau Matzdorff, Frau Hartmann (BR), Frau Schwarz sowie Frau Becker von Symbioun e.V.. Träger des Projektes ist der THEPRA Landesverband Thüringen e.V., Symbioun e.V. und die Techniker Krankenkasse. Fachlich begleitet wird die Einführung des BGM von der Hochschule Magdeburg.