BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Schulbezogene Jugendsozialarbeit Sömmerda

Ein Projekt des Landes finanziert bis 00.00.00 nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen an örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe für Vorhaben der schulbezogenen Jugendsozialarbeit vom 27. Mai 2013.

Eine Kooperation zwischen

  • Landratsamt Sömmerda - Jugendamt - (Wielandstraße 4, 99610 Sömmerda) und
  • THEPRA Landesverband Thüringen e.V. (Bahnhofstraße 6, 99947 Bad Langensalza)

 

Schulsozialarbeit

 

... bietet

  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Berufliche Orientierung
  • Elternarbeit
  • Kooperation im Netzwerk
  • Schulorientierte Gemeinwesenarbeit
  • Kooperation mit der Institution Schule
  • Moderation und Mediation
  • Gewalt-/ Prävention

 

... hat das Ziel

Schulbezogene Jugendsozialarbeit versteht sich als Kooperation von Schule und Jugendhilfe – von Schul- und Sozialpädagogik. Die Schule bestimmt weitestgehend den Lebensrhythmus junger Menschen. Im Rahmen der Schulsozialarbeit soll jungen Menschen mit Fachwissen, Geduld und Zuneigung geholfen werden, soziale Benachteiligungen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden. Die Persönlichkeit des hilfesuchenden Menschen soll gestärkt, lebenswichtige Kompetenzen sollen vermittelt und somit die beruflichen Chancen verbessert werden. Die Förderung der Eigeninitiative, die Entwicklung und Stärkung des Sozialverhaltens sowie die Anregung der Werteentwicklung sind dabei ebenso wichtig, wie Hilfestellungen für die Alltagsbewältigung zu geben.

Schulsozialarbeit soll kontinuierlich am Ort Schule tätig sein und mit den Lehrern und Lehrerinnen auf einer verbindlichen und vereinbarten Basis zusammenarbeiten. Schulbezogene Jugendsozialarbeit richtet sich mit ihren Maßnahmen und Angeboten in erster Linie an Schüler und Schülerinnen, wobei Lehrer und Lehrerinnen, Sorgeberechtigte und enge Bezugspersonen nicht außen vor zu lassen sind. Ziel ist zudem die Einbindung bereits bestehender Angebote und Strukturen im Kontext des Gemeinwesens und der Kooperation Jugendhilfe-Schule.

 

... richtet sich

… an junge Menschen, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhten Maß auf Unterstützung angewiesen sind, sowie an deren Familien, Lehrerinnen und Lehrer und Personen, die direkt und indirekt in das System Schule eingebunden sind oder davon berührt werden (vgl. Fachliche Empfehlungen Schulsozialarbeit).

 

... beinhaltet nicht

  • Maßnahmen die keine klare inhaltliche Abgrenzung zu fachbezogenen oder fächerübergreifenden Unterricht aufweisen
  • Klassenfahrten, Wandertage, Exkursionen, Praktika
  • Angebote die bereits im Sozialraum/ Schulumfeld in ausreichendem Maße genutzt werden können
  • Maßnahmen der Vor- und Nachbereitung des unmittelbaren Unterrichtsstoffes
  • Projekte mit ausgrenzenden oder diskriminierenden Inhalten
  • Maßnahmen, die nicht in der AG des Sozialraumes beraten/ abgestimmt wurden
  • Pausenaufsicht
  • Unterrichtsübernahme als Vertretung
  • Arbeiten im Sinne eines Integrationshelfers

 

... arbeitet

  • niedrigschwellig
  • vertraulich
  • kostenlos
  • mit festen Sprechzeiten – sowie –
  • vereinbarten Terminen – sowie –
  • spontan/ nach Bedarf
  • der/die Schulleiter/in hat das Hausrecht
  • weisungsbefugt ist THEPRA Landesverband Thüringen e.V. als Arbeitgeber
  • das Landratsamt/Jugendamt Sömmerda hat unter der Prämisse der fachlichen Inhalte (Fachaufsicht) und als Kooperationspartner, immer unter Absprache mit THEPRA e. V., eine Mitbestimmung/ Weisungsbefugnis inne
  • die Kooperationspartner akzeptieren sich als Fachkräfte in ihrem Arbeitsbereich und mit ihren verschiedenen Sichtweisen. Sie arbeiten ehrlich, transparent und auf gleicher Augenhöhe zusammen.

Beteiligte Schulen & Kontakt

 

Oskar-Gründler-Gymnasium Gebesee

Ernst-Thälmann-Straße 17, 99189 Gebesee
Raum H I/K5

Anette Laufer
Erziehungswissenschaftlerin B.A.

Telefon:

036201 / 60095

Email:


 

Regelschule Straußfurt

Feldstr. 2a, 99634 Straußfurt
Raum 307

Tina Schneider
Dipl. Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin

Telefon:

036376 / 60381

Email:


 

Staatliche Regelschule"Christian Gotthilf Salzmann" Sömmerda

Kölledaer Straße 29, 99610 Sömmerda
Raum 227

Clarissa Kupke-Huke
Dipl.-Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin

Telefon:

03634 / 3290032

Fax:

03634 / 3290038

Email:


 

Staatliches Gymnasium "Prof. Fritz Hofmann" Kölleda

Langer Weg 165, 99625 Kölleda
Raum E1.8

Martin Siegert
Schulsozialarbeiter

Telefon:

0151 / 29201577

Fax:

03635 / 479044

Email:


 

Staatliche Regelschule "Friedrich Ludwig Jahn" Kölleda

Straße der Jugend, 99625 Kölleda
Raum 34

Yvonne Busch
Erziehungswissenschaften B.A.

Telefon:

03635 / 403636

Email:


 

Albert-Schweitzer-Gymnasium Sömmerda

Fichtestraße 1, 99610 Sömmerda
Raum A101

Gerrit Neundorf
Dipl. Sozialpädagoge / Medienpädagoge

Telefon:

03634 / 602043

Fax:

03634 / 622040

Email:


 

Staatliche Berufsbildende Schule Sömmerda

Rheinmetallstraße 2, 99610 Sömmerda
Raum 228

Christiane Kind

Sozialmanagement B.A.

Telefon:

03634 / 68170-14

Email:



Staatliche Gemeinschaftsschule "Albert Einstein"

Albert-Einstein-Straße 29, 99610 Sömmerda
Raum 207

Antje Martin
Dipl. Pädagogin

Telefon:

03634 / 320865

Fax:

03634 / 320870

Email:

Web:

www.einsteinschule-sda.de


 

Staatliche Regelschule Elxleben

Maxim-Gorki-Straße 11, 99189 Elxleben
Raum 005

Torsten Zahn
B.A. Sozialpädagoge

Telefon:

0151 / 29201561

Email:


 

Staatliche Regelschule Buttstädt

Roßplatz 7, 99628 Buttstädt
Raum 308

Ilka Stieglitz
Psychologin B.A.

Telefon:

036373 / 40426

Email:


 

Staatliche Regelschule "Geschwister Scholl" Weißensee

Fischhof 5, 99631 Weißensee
Raum 213

Friederike Katzschner
Psychologin M.Sc.

Telefon:

036374 / 36054

Email:


 

Staatliche Regelschule Schloßvippach

Weimarische Straße 4, 99195 Schloßvippach
Raum 4

Theresa Wietzke
Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin B.A.

Telefon:

0151 / 29201577

Email: