BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Erlebnis-Tagesfreizeit Campingplatz Weißensee

Zwei Wochen voller Erlebnisse auf dem Campingplatz sind zu Ende gegangen. Vom 20.-24. Juli und 27.-31. Juli haben insgesamt 46 Kinder eine wundervolle Zeit verbracht. Im Rahmen der Corona-Bestimmungen hat sich der THEPRA Landesverband Thüringen e.V. für eine Tagesfreizeit entschieden. Die Kinder wurden 8.00 Uhr von ihren Eltern gebracht und 17.00 Uhr wieder abgeholt. In dieser Zeit haben die Kindern viele interessante Angebote erlebt.

 

Den Auftakt hat ein Samba-Trommelworkshop gemacht. Die großen und kleinen Trommeln lösten wahre Begeisterung bei den Kindern aus. Mit viel Herzblut wurde unter Anleitung von Stephan Müller von der Escola Popular nach Rhythmen des Sambas getrommelt. Diese waren weit über den Campingplatz zu hören. Rund um den Campingplatz gibt es viele Kräuter. Diese zu finden und zu erkennen hat sich Frau Meyer auf die Fahne geschrieben. So ging es am zweiten Tag auf in die Natur. Die Kinder waren begeistert wie viele Kräuter es doch zu finden gibt und für welche Krankheiten sie helfen. Jedes Kind konnte so sein eigenes Körbchen mit Kräutern sammeln. Im Anschluss haben die Mädchen und Jungs eine tolle Seife mit Kräutern und Blumen für Zuhause hergestellt.

 

Am Mittwoch erkundeten die Kinder unter Führung von Herrn Trautmann von der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten die Burg Weißensee. Auf interessante Art begeisterte er die Kinder mit der mittelalterlichen Geschichte der Runneburg. Die Faszination des alten Gemäuers hat die Kinder in ihren Bann gezogen. Für Kurzweil sorgten kleine Spiele auf der Burg. Am Nachmittag hatten die Mädchen und Jungs die Möglichkeit eine Schale aus Ton zu töpfern. Alle Kinder haben aus eigener Kreativität viele tolle Schalen gestaltet.

Ein Highlight der zweiten Woche war das Angeln am Gondelteich. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Herrn Rothhardt vom Angelverein Weißensee e. V. Er hat es ermöglicht, dass wir an zwei Tagen nachmittags mit den Kindern angeln konnten. Unter seiner Anleitung haben viele das erste Mal eine Angel in den Händen gehalten und sogar einige Fische gefangen. Die meisten gefangenen Fische waren Rotfedern. Diese wurden natürlich wieder freigelassen. Die Mädchen und Jungs waren ganz bei der Sache und lauschten aufmerksam den Erklärungen von Herr Rothhardt.

 

So vergingen die Tage wie im Fluge. Natürlich kam das Spielen und Toben nicht zu kurz. Der Spielplatz vom Campingplatz, mit seiner Auswahl an Spielgeräten, bot viel Abwechslung. Das Wetter in den zwei Wochen war super. So hatten wir auch die Möglichkeit das Freibad der Stadt zu besuchen.

 

Wir freuen uns, dass wir zwei wunderschöne Wochen mit den Kindern auf den Campingplatz verbringen konnten und sind schon ganz gespannt, auf die nächste Tagesfreizeit vom 26. – 30. Oktober 2020, im Mehrgenerationenhaus in Kindelbrück.

Informationen dazu unter: www.thepra.info/ferienfreizeiten