BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Licht ist Hoffnung - Burg Weißensee zur Adventszeit

Burg Weißensee
Burg Weißensee
Burg Weißensee

Leider kann der Weihnachtsmarkt situationsbedingt in diesem Jahr nicht stattfinden. Deshalb hat man nun ein Zeichen gesetzt, dass man hier auf der Burg keineswegs »im Dunkeln tappt«, sondern zahlreiche Ideen für 2021 auf den Weg bringt.


Von »dunkler Jahreszeit« kann auf der Burg Weißensee nicht mehr die Rede sein, denn seit dem 1. Advent erstrahlt die altehrwürdige Landgrafenburg über die Advents- und Weihnachtszeit nun allabendlich in einem festlichen Licht. Dies hat es bisher in der Form noch nicht gegeben. Ein Anlass für alle Bürger und Einwohner bei einem Spaziergang um die Burg herum oder auf dem Burggelände das Gebäude in weihnachtlichem Lichterglanz zu bestaunen.

Der Impuls zu diesem Projekt kam vom THEPRA Landesverband Thüringen e.V., sozialer Träger vieler Einrichtung in der Region. Er initiierte auch die Finanzierung und Installation. Doch was hat die THEPRA mit der Burg zu tun?

 

Seit 1996 nimmt die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten die Liegenschaftsverwaltung der Burg Weißensee / Runneburg wahr und hat als baulicher Träger bereits viele Projekte umsetzen können. In unmittelbarer Nachbarschaft der Schlossverwaltung befindet sich die Bildungs- und Begegnungsstätte der THEPRA, besser bekannt als 3B Weißensee. So ergeben sich einige Schnittpunkte zwischen 3B und Schlossverwaltung, die beispielsweise in dem Beleuchtungsprojekt ihren Ausdruck finden. Installiert wurde es übrigens von der bereits viele Jahre in der Region etablierten Firma music art aus Kölleda, die im Übrigen auf die Hälfte der Kosten verzichtet.

Burg Weißensee
Burg Weißensee
Burg Weißensee