BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kindertagesstätte „Abenteuerland“

„Hilfe zur Selbsthilfe"

 

Kindertagesstätte Abenteuerland

Adresse:

Friedenstraße 11

99998 Mühlhausen OT Höngeda

Leitung:

Carmen Grauel

Telefon:

03601 / 813861

Fax:

03601 / 813861

Mail:

Aufnahmealter:

ab einem Jahr

Betreuungszeiten:

6.00 - 17.00 Uhr

Platzkapazität:

  • Insgesamt betreuen wir 48 Kinder
 

Unsere Schwerpunkte der pädagogischen Konzeption:

Besonderes Augenmerk richten wir auf die gesunde Entwicklung unserer Kinder. Dies betrifft zum einen eine gesunde Ganztagsverpflegung und zum anderen, dass wir den Kindern den aktiven Aufenthalt an der frischen Luft bei jedem Wetter und mit entsprechender Kleidung ermöglichen. Die Atmosphäre im Kindergarten ist geprägt von gegenseitiger Achtung untereinander- Erwachsene als auch Kinder. Streiten ist erlaubt und eigene Konfliktlösungswege auszuprobieren wünschenswert. Gemeinsam werden Regeln für das Zusammenleben aufgestellt. Zu unseren Grundsätzen zählen, wir achten uns, wir hören einander zu und tun uns nicht weh.


Termine und Schließzeiten:

 

10.07. / 17.07.2021 Familienwandertag

23.07.2021 Zuckertütenfest

23.08.-05.09.2021 Sommerschließzeit

16.09.2021 Elternabend mit Elternsprecherwahl

28.10.2021 Halloween / Kürbisfest

11.11.2021 Vorlesetag

26.11.2021 Teamfortbildung


Kaffeeklatsch
Kaffeeklatsch

Kaffee und Kuchen für Groß und Klein

 

Im August haben wir unsere Nachbarn zum gemütlichen Kaffee trinken eingeladen. Mit einem kleinen Programm aus altbekannten Liedern und lustigen neuen Stücken starte der gemütliche Nachmittag im Freien. Unter den Gästen waren viele bekannte Gesichter, ehemalige Kindergartenmitarbeiterinnen, Omas und Opas. Leckern Kuchen gab es aus der Kindergartenküche und eine Platte mit leckeren Sahnestücken spendierte Bäcker "Adehold" aus Bollstedt. Nach langer Zeit war dieser Tag eine sehr tolle Veranstaltung um miteinander ins Gespräche zu kommen und gemeinsam mit den Kindern Zeit zu verbringen. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Spendenübergabe

Guter Zusammenhalt

 

Nachdem alle Kinder im Kindergarten den Osterbaum in der Ortsmitte von Höngeda tüchtig mit bunten Ostereiern geschmückt haben, folgte eine tolle Überraschung für uns. Steffen Scholl, unser Dorfkümmerer, hat am Ostersonntag einen kleinen Verkaufsstand vor der Kirche hergerichtet. Der Erlös von 105 Euro kam in Form von neuen Bastelmaterialen den Kindern zu Gute. Wir freuen uns auch bald wieder den Dorfältesten im Ort ein kleines Geburtstagslied und eine Bastelei zu überreichen. 

_____________________________________________________________________________________________________________________

Kindertag1
Kindertag2
Kindertag3

Spiel und Spaß am 1.6.2021

 

„Monat Juni beginnt mit dem Tag für das Kind.“ ein altes Lied doch immer noch genauso aktuell. So auch im Thepra Kindergarten in Höngeda. Störte auch Corona dieses Jahr das Leben, so ließen wir es uns nicht nehmen, ein Fest für die Kinder, unter Berücksichtigung der Coronaregeln, zu organisieren. Die Sonne lachte mit den Kindern um die Wette. Zuerst frühstückten wir, um gestärkt in den Tag zu starten. Unsere Eltern hatten uns toll mit Obst und ein paar Süßigkeiten versorgt. Die Kleinen begingen ihr Fest mit Musik, Tanzen, Seifenblase. Die Löwengruppe ging getreu ihrem Namen auf Löwenjagd. Viel Spaß bereitete den Kindern die Einbeziehung ihrer Erzieherinnen. Die zwei großen Gruppen begaben sich auf Schnitzeljagd durchs Dorf. Pfeile wiesen uns den Weg. Am Straßenrand hingen Luftballons. An diesen Stellen warteten Aufgaben z. B. Märchenrätsel, Rechenaufgaben, sportliche Übungen… auf uns. Am Ziel schmeckte das Eis besonders lecker. Danach ging es zurück zum Kindergarten, wo der nächste Höhepunkt auf die Kinder wartete. Kurz vor dem Mittagessen starteten viele Ballons, mit Name und einem kleinen Wunsch ausgestattet, in Richtung Himmel. Gute Wünsche begleiteten sie. Am Nachmittag gab es viel Musik und die Möglichkeit sich schminken zu lassen. Schnell war der schöne Tag vorbei.   

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

Raps
Raps2
Raps4

_____________________________________________________________________________________________________________________

Sand
Sand2

Ein toller Arbeitseinsatz

Am Tag nach Himmelfahrt war es mal nicht wie üblich ruhig bei uns im Kindergarten. Pünktlich um 9.30 Uhr wurde es laut und ein großer Bagger und ein Traktor mit Anhänger standen vor dem Tor. Hinzu kamen einige fleißige Helfer, Helferinnen und Kinder mit Schaufeln und Schubkarren in der Hand. Sie hatten sich vorgenommen den alten Sandkasten leer zu machen und ihn mit 24 Tonnen neuen Spielsand zu befüllen. Das war eine große Aufgabe. Alle haben kräftig mit angepackt und pünktlich 13 Uhr zum Mittagessen war die Herausforderung geschafft.

Vielen Dank an unsere Vatis und Muttis, ehemaligen Eltern, Kindern und Geschwistern für ihren Einsatz. Es hat viel Spaß gemacht.

Sand3
Sand4

Ostern

Tierischer Besuch in Höngeda           

Wieder ist es Frühling geworden. Obwohl durch Corona vieles anders läuft, Ostern fand trotzdem statt. Schon lange vorher war der Osterhase oft Thema in den Gesprächen der Kinder. Wird der Osterhase uns in diesem Jahr finden? Darf er aufgrund von Corona überhaupt kommen? Wie transportiert er die Geschenke? Alle Erzieher versuchten dem Osterhasen unter die Arme zu greifen. So halfen sie beim Basteln der Körbchen und gestalteten den Kindergarten entsprechend des Osterfestes. Endlich war der 31.03.2021 gekommen. Schon früh am Morgen strahlte uns die Sonne entgegen. Aufgeregt erreichten die Kinder die Einrichtung und konnten es kaum abwarten bis es endlich soweit war, dass die Suche beginnen konnte. Doch zunächst frühstückten wir erst einmal gemütlich, um genügend Kräfte zu sammeln. Dann erreichte uns eine Nachricht vom Osterhasen, die uns mitteilte, dass wir uns auf den Weg zum Spielplatz begeben sollten. Zuerst machten sich die Kleinsten, die Äffchen, mit dem Sechssitzer auf den Weg, danach die Löwen, die Nilpferde und zum Schluss die Elefanten. Am Spielplatz angekommen, wurde die Geduld noch einmal auf die Probe gestellt. Dann gab es ein Zeichen und die Suche begann auf einer Wiese gegenüber vom Tiergehege. Schon auf dem Weg fanden die Kinder kleine Ostereier, die der Osterhase sicher in seiner Eile verloren hatte. Nach und nach fand jedes Kind sein Körbchen. Die Freude war groß. Keinen hatte der Osterhase vergessen. Danach ging es zum Kindergarten zurück. Nach dem Mittagessen legten sich alle Kinder glücklich in ihre Betten und träumten vom Osterhasen. Schön, dass der Osterhase an uns gedacht hat.


Winter
Schlitten fahren

Kommt mit ins Abenteuerland

Ein Haus in Höngeda. Ein ganz normales Haus? Nicht wirklich! Beim genaueren Hinsehen fällt einem zuerst der große Garten auf, der zum Spielen und zum Erkunden der Welt einlädt. Auch kann dem man oft Kinderlachen vernehmen. Warum nur? Die Erklärung ist eigentlich ganz leicht. Es ist ein Kindergarten. Es ist unser Thepra Kindergarten „Abenteuerland“ Höngeda. Unsere Einrichtung besuchen zurzeit 40 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren, die von 7 pädagogischen Fachkräften (Erzieher*Innen, Heilpädagog*Innen, Kindheits-und Sozialpädagog*innen) betreut werden.

Wir spielen, basteln, singen, tanzen, bewegen uns viel an der frischen Luft und vieles mehr in 4 fast altershomogenen Gruppen.

Unser Mittagessen bekommen wir von einem Caterer aus Gotha. Es wird täglich frisch zubereitet, ist total lecker und abwechslungsreich.

Aber jeder Kindergarten hat Besonderheiten. Unsere z.B. wandert gern in die uns umgebene Natur. Schnell sind wir am Gondelteich oder auf dem großen Spielplatz. Das größte Highlight ist unser tolles Tiergehege, welches auch nach kurzer Wegestrecke besucht werden kann. Dort gibt es Hühner, Gänse, Ziegen, Vögel und ein Pony zu bestaunen. Wie toll ist es zu sehen, wie die Tiere leben und die Jungtiere von ihren Eltern umsorgt werden. Und niedlich sind sie auch noch. Seit ein paar Jahren besteht mit dem Tiergehege ein Kooperationsvertrag, der uns die Möglichkeit gibt vieles aus nächster Nähe zu betrachten und unsere Hilfe mit einzubringen. Haben wir auch noch kleine Hände, so können sie doch einen gewissen Beitrag leisten. Besondere Freude macht es uns auch den älteren Bewohnern des Dorfes zu ihrem Ehrentag ein kleines Ständchen zu bringen. Doch es besuchen nicht nur Kinder aus Höngeda die Kindereinrichtung. Es kommen auch Kinder aus Altengottern, Seebach, Heroldishausen, Bollstedt und Mühlhausen zu uns.

Solltet ihr Lust haben unseren schönen Kindergarten einmal kennenzulernen, kommt doch einfach Mal vorbei. Ihr seid herzlich eingeladen.

 

Das Team vom Kindergarten „Abenteuerland“ in Höngeda