BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

THEPRA - Grundschule Bad Langensalza

Theorie und Praxis im Schulalltag umsetzen

 

 

Adresse:

Bahnhofstraße 6

99947 Bad Langensalza

Leitung:

 

 

Sekretariat:

Alexandra Clas (Schulleitung)

Sylvia Rauner (Stellv. Schulleitung)

 

03603 / 82 64 30

Telefon:

03603 / 82 64 44

Fax:

03603 / 82 64 64

Mail:
Aufnahmealter:

in der Regel 6, in manchen Fällen auch 5 oder 7

Betreuungszeiten:

6.30 - 17.00 Uhr

Freitag bis 16.30 Uhr

und in den Ferien 7.00 - 16.30 Uhr

Platzkapazität:
  • ca. 15 Kinder pro Klasse
  • 8 Klassen bzw. Lerngruppen
Förderverein:

https://fv-thepragrundschule-lsz.de/

 
 

Logo

Unsere Schwerpunkte der pädagogischen Konzeption:

Durch die Arbeit in kleinen Lerngruppen, versuchen wir individuell und gezielt auf die einzelnen Schülerinnen und Schüler einzugehen. Wir lernen mit verschiedenen Methoden und in verschiedenen Sozialformen. So wollen wir den diversen Lerntypen gerecht werden, sowie die Eigenständigkeit im Lernen festigen. Wir sind eine Ganztagsschule und lernen in Blöcken von je 90 Minuten und erholen uns in langen Pausen. Durch attraktive Nachmittagsangebote sollen die Talente und Interessen der Kinder gefördert und das soziale Miteinander bestärkt werden.


Unser Team:

Kollegen 2021/2022

Reihenfolge:

obere Reihe von links nach rechts, mittlere Reihe von links nach rechts, Bank von links nach rechts

  1. Renate Hommel - technische Kraft
  2. Isabell Hof - technische Kraft
  3. Birgitt Köhler - Klassenleiterin der Eidechsen und Fachlehrerin für den Sportunterricht
  4. Birgit Bohn - Fachlehrerin für den Religionsunterricht und Erzieherin 
  5. Susann Reinhardt - Klassenleiterin der Spatzen und Erzieherin der 3. und 4. Klassen 
  6. Ellen Jönsson - Klassenleiterin der Feldhasen und Fachlehrerin für den Sport- und Schulgartenunterricht 
  7. Mike Juncker - Technischer Leiter der Schule und Brandschutzbeauftragter des THEPRA Landesverbands
  8. Michel Bittner - Freizeitkoordinator und Erzieher der 3. und 4. Klassen
  9. Janine Wellendorf - Klassenleiterin der kleinen Schmetterlinge und Fachlehrerin für den Englischunterricht
  10. Katrin Eichholz - Leiterin des Fachbereichs Schule
  11. Janine Tyrra - Sonderpädagogin und Psychologin
  12. Sylvia Rauner - Stellvertretende Schulleiterin und Klassenleiterin der großen Bienen
  13. Marina Schmidt - Klassenleiterin der Salamander und Fachlehrerin für den Kunstunterricht
  14. Christin Mueller - Klassenleiterin der großen Schmetterlinge, sonderpädagogische Fachkraft und Erzieherin der 1. und 2. Klassen
  15. Fanny König - Klassenleiterin der Spatzen und Fachlehrerin für Ethik
  16. Tommy Sacher - Erzieher der 1. und 2. Klassen
  17. Marlen Kopka - Sekretärin der Schule und Sachbearbeiterin im Fachbereich Grundschulen
  18. Jördis Weber - Fachlehrerin für den Deutsch-, Englisch- und Werkenunterricht
  19. Alexandra Clas - Schulleiterin, Klassenleiterin der kleinen Bienen und Fachlehrerin für den Musik- und Werkenunterricht

 

nicht mit auf dem Foto sind:

  • Sabine Fabris - Lehrerin (zur Zeit im Erziehungsurlaub)
  • Katharina Wiegel-Kalklesch - Erzieherin der 1. und 2. Klassen und Heilpädagogin
  • Yvonne Mühlbauer - technische Kraft
  • Caroline Hellmundt - Lehrerin (zur Zeit im Erziehungsurlaub)
  • Juliane Synold - Lehrerin (zur Zeit im Erziehungsurlaub)
  • Yvonne Harder - Fachlehrerin für den Musikunterricht

Formulare:

Voranmeldung

Antrag auf Freistellung

 

Termine: 

Februar: Blutspende

 

 


Projekttage vor den Weihnachtsferien

 

Die letzten Schultage im Jahr 2021 sollten für unsere Kinder eine kleine Abwechslung zum normalen Schulalltag sein.

Den zweiten und dritten Block nutzten wir hier als Projektstunden, in denen die Kinder einiges geboten bekamen.

Es gab verschiedene Stationen mit der einen oder anderen Überraschung. 

1
1

Bei Frau Weber wurden leckere Kekshäuschen gebaut.

2

Bei Frau Wiegel bekamen die Kinder Weihnachtsgeschichte vorgelesen.

3

Am Feuer bei Frau Bohn und Herr Juncker, konnten die Kinder sich ein Stockbrot backen.

4

Eine kleine Weihnachtsüberraschung gab es für alle Kinder. Mathi der Liedermacher Mathi feat. Sally (Sallys Welt) - Kuchen voller Glück - mathi-musiks Webseite! führte ein kleines Mitmach-Musikprogramm auf. Mit Gesang und Gitarre ging er mit den Kindern auf eine Weltreise. Als Mülldetektive entdeckten sie verschiedene Möglichkeiten Müll zu beseitigen und zu vermeiden.

Ein tolles Erlebnis für alle! Vielen Dank Mathi!

5

Im Saal gab es eine Indoor-Schneeballschlacht bei Herrn Bittner.

Mit Filzbällen gab es verschiedene Spiele und zum Schluss einen richtige Schneeballschlacht.

6

Es blieb auch noch Zeit unsere langjährige Kollegin Ramona zu verabschieden. Wir wünschen ihr auf diesem Wege noch einmal alles Gute für den neuen Job.

1
2
3

Der Weihnachtsmann war schon da...

 

Am Freitag, den 17.12.2021 gab es überraschenden Besuch. Unser neuer Fördervereinsvorsitzender Tobias Bettermann, überreichte gemeinsam mit dem Weihnachtsmann, schon die ersten Geschenke an die Kinder. Jeder Klassenlehrer konnte sich im Vorfeld ein oder mehrere Gesellschaftsspiele für den Klassenraum aussuchen. Diese wurden dann eingekauft und den Klassen überreicht.

Von Uno über Magnetspiele und Twister, bis hin zu Jumanji war alles dabei.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Förderverein für die tollen Geschenke, wir werden gut darauf achten und bei so manchem Spiel an euch denken.

Im Anschluss war die Laune bei allen so gut, dass auf dem Schulhof gleich eine kleine Weihnachtsparty mit Kinderpunsch und Musik gefeiert wurde.

4
5
6
1
2
3
4

Klettern wie die Eidechsen

 

Am Mittwoch, den 15.12.2021 fuhren die Kinder der 4. Klasse zur "Nordwand" nach Erfurt um ihr Können im Klettern zu testen.

1
1

Nach einer kurzen Einweisung von Trainer Marcel, ging es direkt los mit einem Erwärmungsspiel, schließlich sollte sich ja niemand verletzen.

 

2
3

Danach ging es zum Bouldern, hier klettert man ohne Sicherung auf 3 bis 4m. Falls man doch abrutscht, liegen am Boden große Matten als Fallschutz.

4

Nun durften die Kinder an die großen Wände und mit Marcel als Sicherungsposten klettern.

5

Besonders spannend war das Klettern mit den Sicherungsautomaten. Hier machte vor allem das Abseilen einen riesen Spaß.

6

Auf der Heimfahrt waren die Akkus dann sichtlich leer, aber alle Eidechsen waren glücklich und haben ihrem Namen alle Ehre gemacht.

1
2

Spannender Museumsbesuch

 

Im Rahmen des Ethik- und Religionsunterrichtes besuchten wir am 07.12. 2021 das Museum in Bad Langensalza. Im Unterricht erlernten wir alles wissenswerte über Martin Luther. Da es im Museum eine Ausstellung über Martin Luther gibt, waren wir sehr erfreut, diese besuchen zu können. Im Museum erhielten wir viele Informationen über das Leben von Martin Luther. Am besten hat uns der Mitmachcomputer mit dem Tagesablauf der Mönche gefallen. Wir waren sehr erstaunt, dass sie so wenig Essen und viele Aufgaben hatten. Zum Abschluss durften wir uns noch die Ausgrabungsfundstücke und den Innenhof ansehen. Auch den Turm mit 120 Stufen, durften wir besteigen.

Wir danken Frau Schönau für die tolle Führung und dieses schöne Erlebnis. Die Spatzen und Salamander der THEPRA Grundschule Bad Langensalza

3
4
1
2
3

Blutspende am 24.11.2021

 

Zur letzten Blutspende im Jahr 2021 fanden sich wieder 62 Spendewillige im Saal der THEPRA Grundschule ein. Die Kinder der 3. Klassen hatten im Vorfeld kleine Lunchpakete für die Spender vorbereitet.

Es gab kleine Papierbeutel, gefüllt mit Brezel, Brötchen und Knacker, Fitnessriegel, Apfel, Tee und einer kleinen Süßigkeit für jeden Teilnehmer. Ein kleiner selbstgeschriebener Weihnachtsgruß rundete die Sache ab.

Der Förderverein und damit natürlich letztendlich die Kinder freuen sich über Einnahmen von 365 €,

dieses Geld wird in diesem Jahr in eine kleine Weihnachtsüberraschung für die Kinder investiert.

Insgesamt folgten unseren Blutspende - Aufrufen in diesem Jahr 242 Menschen. Vielen Dank dafür. 

 

Wir wünschen allen gute Gesundheit und eine schöne Vorweihnachtszeit.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

 

 

Apothekermuseum
Flughafen Erfurt
Hubschrauber

Unsere Herbstferien 2021

 

Schade, die Ferien sind schon wieder vorbei!

Zwei Wochen mit spannenden Ausflügen und Attraktionen liegen hinter uns.

Zuerst haben wir das Apothekermuseum in Bad Langensalza besucht,  dort haben wir viel über die Hagebutte gelernt. Jedes Kind durfte sich für zuhause eine Teemischung zubereiten.

Danach ging es nach Erfurt auf den Flughafen, hier durften wir einen Blick hinter die Kulissen werfen. Nach einer strengen Einlasskontrolle ging es mit dem Bus übers Rollfeld zur Flughafenpolizei. Der Polizeihubschrauber war das große Highlight für die Kids. Bei der benachbarten Flughafenfeuerwehr durften wir den großen Löschwagen im Einsatz bewundern.

Abgerundet wurde die Woche durch einen Besuch im BUND-Garten. Nach einem kurzen Rundgang konnte jedes Kind ein Vogelhäuschen aus einem mitgebrachten Tetra-Pack basteln.

Am Freitag feierten wir zum Abschluss der ersten Woche eine Halloweenparty mit Kostümen, Essen, Musik und allem drum und dran.

Der Start in die zweite Woche stand ganz im Zeichen der Verkehrssicherheit. Ein Team aus der Verkehrswacht Nordhausen und einem Mitarbeiter der AOK, verbrachte mit den Kindern einen tollen Tag mit Fahrrad-Parcours und verschiedene Aktivitäten und Spielen zum Thema "gesunde Ernährung".

Weiter ging es in dieser Woche mit einer Wanderung zum Fitnessparcours ins Badewäldchen, am Mittwoch mit einem Kinotag mit Popcorn und am Donnerstag mit einem Herbst-Koch-Tag.

Es gab selbstgemachte Kürbissuppe, Pommes, Gemüsesticks und bunten Obstsalat. Perfekt für unsere Leckermäulchen. 

Wir freuen uns auf die nächsten bunten Ferienspiele!

Fahrrad-Parcour
BUND
6
1
2
3
4
5
6
Text
1
2
3

Crosslauf 2021

 

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr der Crosslauf aller Schulen in  Bad Langensalza statt. Rund um den neuen Fitnesspfad am Badewäldchen sammelten sich die Besten Läufer der Grundschulen im Unstrut Hainich Kreis. Auch unsere Schnellsten gingen an den Start und überzeugten durchweg mit tollen Leistungen.

Einige von ihnen schafften es aufs Treppchen oder gewannen gar ihren Lauf. Wir bedanken uns bei allen Kinder, die so toll und motiviert an den Vorläufen teilgenommen haben und ein herzliches Dankeschön geht an die Teilnehmer beim Endlauf, die unterstützenden Eltern, Großeltern und Kollegen und natürlich an das Veranstalterteam rund um Kreis-Sportkoordinator Hardy Krause.

Das war für alle ein tolles Erlebnis.

 

Mit sportlichen Grüßen, Ellen Jönsson, Birgitt Köhler                        und Michel Bittner

4
5
6
1
2
3
4
5
6

Unsere Exkursion zur BUGA

 

Am 7. Oktober fuhren die 16 Salamander aus der 3. Klasse unserer THEPRA Grundschule mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schmidt und Herrn Bittner mit dem Schulbus nach Erfurt. Unser Ziel, das BUGA Gelände auf dem Petersberg, empfing uns bei strahlendem Sonnenschein mit jeder Menge interessanten Exponaten. In übersichtlich angeordneter Reihung standen u.a. zahlreiche Gemüsesorten und – was uns besonders interessierte, - wohlriechende Kräuterpflanzen auf dem Gelände. Wir staunten nicht schlecht, als wir diese Vielfalt sahen und die verschiedenen Pflanzennamen, einige kamen uns ja bekannt vor, entzifferten. Unser Ziel war der Kräuterpavillon. An Schautafeln konnte man lesen, welche Verwendung die Heilpflanzen finden und wie man sie erntet. In riesigen Körben waren die bereits verarbeiteten Sorten zum Anschauen, Anfassen und Riechen ausgestellt. In kleinen Gruppen nahmen wir an einem ziemlich umfangreichen Quiz teil, in dem wir die passenden Kräuter zur vorgegebenen Beschreibung suchten und absolvierten mit Erfolg unsere Exkursion. Als Preis erhielt jeder von uns ein farbig gestaltetes Heftchen mit den Abbildungen und Namen der heimischen Heilpflanzen. Und es gab natürlich noch eine Belohnung! Denn nachdem das Heftchen in unseren Händen war, ging es gleich zu den riesigen Rutschen. Darauf hatten wir uns sehr gefreut. Das war ein Spaß! Beeindruckend fanden wir die farbenfrohe und insektenfreundliche Mischung von Wald- und Wiesenblumen, die uns zum Abschied noch von einem sonnigen Beet zuwinkte. Es war ein toller Anblick und ein unvergessliches Erlebnis. Wir haben auf dem BUGA Gelände viel gelernt und fuhren nach einer Portion Pommes zufrieden zurück nach Bad Langensalza.   

1
2
3
1
2
3
3
5
6
1
2
3

Erfolgreiche Rettungsübung

 

Am 6.10.2021 fand im THEPRA Haus in der Bahnhofstraße eine Rettungsübung statt. Unter der Leitung unseres Brandschutzexperten Mike Juncker wurde um 9.10 Uhr von der Firma Becker Sicherheitstechnik der Alarm ausgelöst. Innerhalb von 2 Minuten und 30 Sekunden verließen alle Schüler und das Personal einschließlich Geschäftsführer Erwin Gerlach, ruhig und geordnet das Gebäude. Nach kurzer Zählung fiel auf, dass zwei Kinder fehlten und sich wahrscheinlich noch im Gebäude aufhielten. Doch die städtische Feuerwehr, in Person von Steven Dierbach, konnte die zwei Vermissten mit dem Leiterwagen durch ein Fenster retten. Die zwei Kinder wurden natürlich vorher ausgewählt und wussten von ihrer besonderen Rolle.

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die solch eine wichtige Übung möglich gemacht haben, um im Ernstfall vorbereitet zu sein.

3
4
6
Seite 1
Seite 2
Zeitungsbild TA
Aufbau Basketballkorb
Gesamtansicht

Neuer Spielpark 

 

Unser neuer Spielpark ist endlich fertiggestellt. Mit einem großartigen Arbeitseinsatz konnten am   11.09.2021 die Spielgeräte auf unserer neuen Spielfläche aufgebaut werden. Viele fleißige Hände haben mit angepackt, damit Tore, Basketballkörbe und Volleyballnetz installiert werden konnten.

Im Vorfeld hatte die Firma Bau-Jahn die Fläche vorbereitet und notwendige Verankerungen eingebaut.

 

Die Kinder nutzen den Platz, seit der Abnahme in der letzten Woche, sehr gern. Sie probieren alle Ballspiele aus und sprechen sich ab, welche Geräte gleichzeitig genutzt werden können. Somit haben sie eine Spielmöglichkeit hinzugewonnen, die ihnen viel Bewegung und vor allem jede Menge Spaß bietet.

 

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmal bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, eine offizielle Einweihungsfeier wird es natürlich auch noch geben, der Termin ist aber noch offen.

Wir werden informieren!

1
2

3. Blutspende 2021

 

Am Mittwoch, den 08.09.2021 haben 62 Spendewillige unsere Blutspende besucht. Wir haben gegrillt und für jeden Spender stand frisches Obst und ein Becher Kaffee bereit. Für den Förderverein und letztendlich für unsere Kinder sind bei dieser Blutspende 360 € eingenommen worden. Das ist ein tolles Ergebnis, vielen Dank! Die nächste Spende findet am Mittwoch, den 01.12.2021 statt.

3
4
1
2

Schuleinführung 2021

 

30 Schulanfänger wurden am 04.09.2021 im Saal der THEPRA Grundschule eingeschult.

Nach einem kleinen Programm der 4. Klassen gab es natürlich für jedes Kind eine große Zuckertüte.

Zum Abschluss wurde noch ein Ballon mit Grüßen und Wünschen auf die Reise geschickt.

Wir wünschen allen Kindern einen guten Schulstart! 

3
4
1
2
3

Sommerferienspiele 2021

 

Die Sommerferien gehen nun langsam zu Ende und es liegen ereignisreiche Wochen hinter uns.

Wir haben Indianerfest gefeiert, waren im Schwimmbad und haben unser Kino mehrfach besucht.

Außerdem hatten wir 2 schöne Tage im B.U.N.D., mit tollen Angeboten, wobei wir sehr viel über die Natur und unsere Umwelt gelernt haben.

Die restlichen Tage verbrachten wir mit Wanderungen und auf verschiedenen Spielplätzen der Umgebung.

Alle Kinder hatten viel Spaß und sind natürlich etwas traurig, da die Ferien nun vorüber sind.

Aber wir freuen uns auch alle auf das neue Schuljahr und natürlich auf unsere Schulanfänger.

4
5
6
1
2

Wir verabschieden unsere Viertklässler!

 

Abschied nehmen, hieß es am Freitag für unsere Rehe und Geparden. Mit einer schönen Feierstunde und anschließendem Grillen verabschiedeten wir unsere 4. Klassen in die Ferien. Natürlich hat jeder auch ein Abschlusszeugnis bekommen.

Wir wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft und gutes Gelingen an der neuen Schule!

3
4
1
2
3

Besuch in der "World of Dinosaurs" - "Den Dinos ganz nah"

 

Am Donnerstag, den 24.06.2021 war es endlich soweit. Die 2. Klassen freuten sich auf ihren Ausflug nach Erfurt. So lange konnten wir nichts zusammen unternehmen. Und nun endlich... Doch ganz so einfach war es auch wieder nicht. Gleich am Morgen fiel unser Bus aus und es wurde über Herrn Juncker ein Ersatz organisiert! Als wir endlich starteten, wurden wir in Döllstädt von einer Baustelle gestoppt. Es dauerte lange bis wir unsere Fahrt fortsetzen konnten. Die Spannung stieg!

Alle Kinder waren voller Erwartungen. Dinosaurier so nah! Und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht, da standen sie, Riesengroß und zum Anfassen nah! Ein Saurierexperte führte uns durch die Welt der Saurier und hatte ganz viele interessante Informationen über diese Zeit, in der sie lebten. Pflanzenfresser, Fleischfresser, Stoßzähne, Reißzähne, Krallen und riesige Körper - wir waren sehr beeindruckt. Übrigens fanden wir die Dinobabys besonders niedlich. Es waren ja zum Glück nur Nachbildungen.

Wir waren uns alle einig: "Gut das sich die Dinos und die Menschen nie begegnet sind." Doch der Eindruck und die Erinnerung an diese Wesen wird in uns noch lange nachklingen!

Alle Kinder freuten sich nach dem Rundgang auf die Hüpfburg - natürlich aus unserer Zeit! Hungrig ging es hinterher zum Speisewagen und wir freuten uns über Pommes mit Ketchup.

Wenn es nicht angefangen hätte zu regnen wie aus Gießkannen, wären wir sicher noch einmal auf den Spielplatz gegangen. So sind wir etwas nass aber glücklich wieder zurück gefahren.

4
5
6
1

Ausflug auf den Possen

 

Am 02.06. fuhren unsere kleinen Schmetterlinge nach Sondershausen auf den Possen.

Bei einer Wanderung durch den Wald zum Aussichtspunkt hatten wir einen wunderschönen Blick über Sondershausen und konnten einige interessante Dinge über die Stadt erfahren.

Danach fuhren wir auf den Possen und erlebten ein abwechslungsreiches Spiel- und Tierparadies.

Auf der Rückfahrt hatten wir ausgepowerte, müde und sehr glückliche Kinder.

Wir kommen wieder, da sind wir uns sicher.

2
1
2

Kindertag 01.06.2021

 

Gleich zweimal wurden unsere Kinder am Kindertag überrascht. Erst gab es ein kleines Überraschungspäckchen, liebevoll verpackt von den lieben Mitarbeitern des Nahpur - Lädchen in Bad Langensalza und gesponsert von unserem tollen Förderverein.

Dieser hatte im letzten Jahr für 500 € Gutscheine gekauft um den Start des Lädchens zu unterstützen, diese Gutscheine wurden nun verwendet um den Kindern ein schönes Kindertagsgeschenk zu machen. Mit Theo und Alex hatten wir auch tatkräftige Unterstützung beim Tragen.

Ein zweites Geschenk gab es bei einem Spaziergang durch die Stadt, hier durften einige Kinder im "öffentlichen Wohnzimmer" an einem kleinen Quiz teilnehmen und bekamen als Belohnung eine süße Überraschung. Auch für die Lehrer gab es einen "Kaffee to go".

Vielen Dank an Ronny Thomas und sein Team für diese nette Idee!

1
2

Umweltfüchse

 

Am 1.6.2021 unternahmen die Geparden einen Ausflug in den BUND Garten. Hier wurden wir zu "Umweltfüchsen".

Wir lernten etwas über Mülltrennung und Recycling, stellten aus alten Blechdosen Insektenhotels her und erfuhren mehr

über das Kompostieren.

Alles Dinge, die wir dann auch bei uns zuhause anwenden können.

3
4
1
2
3

Überraschungsfrühstück für die Grundschule

 

Der Lions Club aus Bad Langensalza hat Gastronomen und Schulen in dieser und der letzten Woche mit einer ganz besonderen Aktion überrascht.

Um die Gastwirtschaften in der Gegend zu unterstützen, finanziert der Lions Club das Frühstück für unsere Grundschulkinder. Die Mitarbeiter vom Mühlgraben aus Gräfentonna haben hierfür tolle Frühstücksbeutel vor Ort und nach Wunsch gepackt.

Zur Auswahl standen diverse Bagels, Smoothies, Joghurts, Müsliriegel und Obstsorten. Außerdem war für jeden noch ein Getränk, eine Süßigkeit und ein kleines Spielzeug dabei.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für die gelungene Abwechslung.

 

Hier noch ein paar Eindrücke zur Aktion:

Lions Club organisiert Frühstücksüberraschung | MDR.DE

4
5
6
1

Durch fleißige Bäckerinnen und Bäcker.....

2

ein hervorragendes Verpackungsteam.....

3

und Verkäuferinnen und Verkäufer die ihr Handwerk verstehen,

ist es uns gelungen über 600 € für Emilia und ihre Familie zu sammeln.

Ein großes Dankeschön an unsere tollen Kinder, unsere tollen Eltern/Großeltern/Verwandte/Kollegen, die für solch eine Aktion immer zu begeistern sind.

 

Ein besonderer Dank geht an das Team der häuslichen Krankenpflege Renate  Loder, die uns mit 150 € unterstützt haben.

 

Liebe Emilia, wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute.

1
2
3

Blutspende 24.02.2021

 

Die erste Blutspende im Jahr 2021 hatte einen besonderen Auftrag. Wir sind dem Aufruf des Café "Klein und Mein" gefolgt und haben Madeleines eingekauft und jeder Spender konnte sich mit einer kleinen Spende eine der leckeren Süßigkeiten mit nach Hause nehmen. 47 Spender sind unserem Aufruf gefolgt und es landeten über 100 € in der Spendenbox, vielen Dank dafür.

Außerdem gab es noch weitere Spenden aus der Eltern- und Kollegenschaft und es werden noch einige folgen.

Für den Startschuss sorgten unsere Erstklässler, die schon eine Woche zuvor 60 Madeleines gekauft haben und somit 50 € gespendet haben. 

Wir wünschen Emilia auf diesem Weg nochmal alles Gute und drücken ganz fest die Daumen das sich alles zum Guten wendet.

4
5
6
1
2
3
4
1

Wir sammeln wieder Altpapier

 

Seit ein paar Wochen steht an der Einfahrt zur Fahrschule Else (siehe Fotos) wieder ein Altpapiercontainer.

Hier dürft ihr wieder fleißig euer Altpapier und eure Prospekte einwerfen und müsst es nicht mehr in der blauen Tonne entsorgen.

Gebt allen Verwandten Bescheid und werft es bei Gelegenheit einfach selbst ein.

Achtet hierbei bitte auf die Vorgaben am Container.

Das gesammelte Geld verwenden wir wieder für Schul- und Freizeitmaterial                        sowie Lern- und Spielsachen.

Danke für eure Unterstützung!

2
Bücher

Ein besonderes Dankeschön,

 

geht an unseren Förderverein, der auch im letzten Jahr wieder für den Weihnachtsmann tätig war.

Jedes Kind konnte sich im Dezember über ein neues Buch freuen und somit die Zeit zuhause auch zum lesen spannender Geschichten und Abenteuer nutzen.

Auch wenn die Zusammenarbeit in der aktuellen Situation nicht immer einfach ist, so finden wir gemeinsam immer einen Weg etwas Gutes für unsere Kinder zu tun.

1
2

Freude an Weihnachten für die Pflegeheime in Gotha

 

Besonders schwer ist diese Zeit für die älteren Menschen in den Pflege-und Seniorenheimen.

Gerade in diesem „Corona-Jahr“ fühlen sich viele Menschen durch die anhaltenden Kontaktbeschränkungen allein.

 

So dachten sich die Spatzen, dass sich diese Menschen über einen kleinen Weihnachtsgruß freuen.

Voller Engagement und Ideenreichtum bastelte die Klasse am Dezemberanfang tolle Weihnachtskarten.

Jede Karte wurde individuell gestaltet und mit lieben Worten beschriftet.

Dabei wurde den Kindern bewusst, wie wichtig es gerade zu den Feiertagen ist, an andere zu denken und Ihnen eine kleine Freude zu bereiten.

Die Spatzen wünschen allen Menschen auf der Welt ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest.

Ein lieber Dank geht auch an das Team der  Arztpraxis Simone Frey in Gotha, welche das Bastelmaterial zur Verfügung stellte und die Weihnachtskarten an die Senioren übergab.

 

3
4
1
2

Ausflug der Spatzen zum Baumkronenpfad

Am 13.10.2020 freuten wir, die Spatzen der dritten Klassenstufe, uns sehr auf den langersehnten Wandertag. Am Morgen ging es dann mit unserem hauseigenen THEPRA Schulbus los. Am Parkplatz angekommen, begannen wir mit der Erkundungdes Hainich Waldes. Wir bestimmten Baumarten, kletterten an den verschiedenen Stationen und lauschten den Geräuschen des Waldes.  Anschließend freuten wir uns riesig, den neuen Spielplatz des Baumkronenpfades zu erkunden. Begeistert waren wir von den tollen neuen Spielmöglichkeiten, den Höhlen und den sprechenden Bäumen. Ein Picknick auf den Bänken machte unseren Wandertag perfekt. Gegen späten Mittag fuhren wir geschafft aber glücklich zurück zur Grundschule. Wir waren sehr froh, dass wir in diesen oft schwierigen Zeiten  einen so tollen Tag verbringen konnten.

3
4
1
3
12

Vom Feld auf den Teller

Am 30.September 2020 waren wir, die Eidechsen der THEPRA Grundschule auf „Landtour“. Mit unserem THEPRA Bus fuhren wir zur BEAG Agrar GmbH nach Behringen. Vor Ort wollten wir uns anschauen wie Kartoffeln vom Feld zum Verkauf gelangen. Herr Trippner, der Leiter der Kartoffelproduktion erwartete uns schon. Es war echt viel los auf dem Gelände. Ständig fuhren voll beladene Traktoren auf den Hof. Herr Trippner erklärte uns, dass wir heute die Ernte einmal „rückwärts“ sehen würden. Wir begannen an der Abladestation und sahen wie die Kartoffeln abgekippt wurden. Hier transportierte man die Kartoffeln auf einem Förderband, sie wurden vorsortiert und Erdklumpen entfernt. Anschließend ging es zur weiteren Sortierung, da war auch Handarbeit gefragt. Die Kartoffeln werden, wenn sie nicht in den Kleinverkauf gehen, in einer Kühlhalle gelagert. Dort warten sie auf den Weiterverkauf in großen Gitterkäfigen. Grünes Licht und niedrige Temperaturen sorgen dafür, dass die Kartoffeln nicht keimen. Hier erfuhren wir auch Einiges über die verschiedenen Kartoffelsorten und deren Verwendung. Nachdem wir uns noch einen Mähdrescher aus der Nähe angesehen hatten, der sah echt beeindruckend aus, ging es endlich auf den Kartoffelacker. Aus den Kartoffelbänken buddelten wir riesige Knollen aus. Das hat richtig Spaß gemacht. Die Kartoffelernte ist heutzutage einfacher geworden. Statt über das Feld zu laufen und die Kartoffeln einzusammeln, zieht ein Traktor einen Kartoffelroder hinter sich her und lädt die geernteten Kartoffeln direkt auf einen Hänger. Diese transportieren die Ernte direkt an den Ausgangspunkt unserer Besichtigung.

Doch damit war unser Abenteuer noch nicht vorbei. Aus den Kartoffeln, die wir mitnehmen durften, kochten wir in der Schule ein leckeres Mittagessen. Wir schälten, kochten und stampften die Erdäpfel. Gut gewürzt und mit Milch, Ei und Butter abgeschmeckt, wurde ein super Kartoffelbrei daraus. Dazu formten und brieten wir uns Hackklößchen. Besser hätte es ein Chefkoch auch nicht gekonnt.

Vielen Dank an Alle, die uns dieses Erlebnis ermöglichten.

Emma Bischoff im Namen aller Eidechsen.

2
8
10